Lage

Riedlingen, eine Stadt, die keine Wünsche offen läßt!

Eingebettet zwischen dem Bussen und der Schwäbischen Alb , inmitten weiter Wiesen und Felder. Die Stadt liegt an der Oberschwäbischen Barockstraße, der Deutschen Fachwerkstraße, am Donauradweg und am Radwanderweg Donau-Bodensee. Seit 2009 verläuft der Oberschwäbische Pilgerweg, ein spiritueller Wanderweg, in seiner Schleife1 ebenfalls durch Riedlingen.
Der Bahnhof liegt an der Bahnstrecke Ulm-Sigmaringen-Tübingen-Stuttgart. Darüber hinaus gibt es direkte Busverbindungen in die Kreisstadt Biberach und nach Stuttgart. Riedlingen gehört zum Donau-Iller-Nahverkehrsverbund und hat gute Anbindungen in alle Richtungen.
Die Stadt verfügt außerdem über ein Segelfluggelände, am südwestlichen Stadtrand, das auch mit Ultraleichtflugzeugen und Motorseglern angeflogen werden kann.
Heute ist der Riedlinger Flohnmarkt einer der größten Märkte in Südwürttemberg. Der Warmblut-Fohlenmarkt gilt als größter Deutschlands, der bekannte Gallusmarkt ist bis heute ein Fest für die gesamte Bevölkerung und die Fasnet ist in Riedlingen die fünfte und wichtigste Jahreszeit.